Netzbetreiber

Informationen für Lieferanten

Unser Versorgungsnetz ist ausschließlich an das österreichische Übertragungs- und Verteilnetz angeschlossen und bildet eine Netzinsel auf deutschem Staatsgebiet.

Zugehörigkeit des Netzgebietes zu einer österreichischen Regelzone

Das Verteilernetz der Elektrizitätsnetze Allgäu GmbH befindet sich, ebenso wie die Netze der Stadtwerke Lindau und der Elektrizitätsgenossenschaften Schlachters und Röthenbach, in der Regelzone der APG. Für die Belieferung von Kunden müssen Lieferanten mit dem jeweiligen Netzbetreiber einen Lieferanten-Rahmenvertrag abschließen. Darüber hinaus sind die Bestimmungen der Regelzone zu beachten.

Zugehörigkeit des Netzgebietes zum Marktgebiet Österreich

Ab 1. Oktober 2018 wird das gemeinsame Marktgebiet Deutschland/Österreich in zwei getrennte Marktgebiete aufgeteilt. Aufgrund des Umstandes, dass das Verteilnetz der Elektizitätsnetze Allgäu GmbH der österreichischen Regelzone APG zugeordnet ist, wird sich mit Wirksamkeit der Marktgebietstrennung das Verteilnetz der Elektizitätsnetze Allgäu GmbH im österreichischen Marktgebiet befinden.

Netznutzungsvertrag

Der Netznutzungsvertrag wird zwischen Elektrizitätsnetze Allgäu GmbH (Netzbetreiber) und dem Lieferanten oder dem Letztverbraucher abgeschlossen. In diesem Vertrag regeln Elektrizitätsnetze Allgäu GmbH und der Lieferant die Belieferung von Kunden (Letztverbraucher) mit elektrischer Energie über das Elektrizitätsversorgungsnetz der Elektrizitätsnetze Allgäu GmbH und vorgelagerter Netze.

Prozesse und Datenformate, Online-Portal

Den für die Netznutzung notwendigen Datenaustausch wickeln die beteiligten Marktpartner über einheitliche Datenformate ab. Grundlage hierfür ist der Beschluss der BNetzA (BK 6, Az: BK6-06-009) zur Festlegung der Geschäftsprozesse und Datenformate in der Elektrizitätswirtschaft (GPKE). Die Bundesnetzagentur hat die Forderung aufgestellt, dass ab 1. Oktober 2010 einheitliche Geschäftsprozesse und Datenformate von den Netzbetreibern verwendet werden müssen. Es soll so Diskriminierungsfreiheit in Bezug auf den Umfang und den Zeitpunkt der Informationsbereitstellung, den Aufwand des Informationszugriffs und der Prozessabwicklung gewährleistet werden. Dafür haben die Elektrizitätsnetze Allgäu ein Online-Portal eingerichtet, um allen Lieferanten exakt dieselben Möglichkeiten anbieten zu können wie dem assoziierten Vertrieb. Lieferanten können über einen sicheren Zugang auf ihre netzrelevanten Kunden- und Vertragsdaten zugreifen. So können Daten gemäß den Prozessen der GPKE direkt erfasst und anschließend angezeigt werden. Der hier beschriebene Online-Zugriff gewährleistet so Gleichbehandlung bzgl. des Umfangs der Informationsbereitstellung und des Zeitpunktes der Informationsbereitstellung. Die Nutzung des Online-Portals ist kostenpflichtig.

Ihre Ansprechperson

Otto Berkmann